Übersetzung des Index, Schnellstarter aktualisiert, neuer Stufe 0 Charakterbogen und neue Links für das DCC RPG

Heute gibt es ein paar Kleinigkeiten:

  • Ich habe mich daran gesetzt und den Index des DCC RPG zu übersetzen, dachte das könnte ggf. nützlich sein für Übersetzungen oder eigene Kreationen.
    Da ich kaum Erfahrung in solchen Dingen habe, poste ich einfach schon mal die work-in-progress Datei bei Google Sheets und freue mich auf allerlei Korrekturen, Anregungen, Ergänzungen und Verbesserungen.
    Hier der Link: https://docs.google.com/spreadsheets/d/1zikcLKN98zbvkg_00YSNM_bXlEoXjEpsps7c-2xZg7w/edit?usp=sharing
  • Ich habe eine Version 1.02 des Schnellstarters hochgeladen, es gab keine großartigen Änderungen, ich habe z. B. ein paar Begriffe anders übersetzt und Details klarer formuliert. Änderungsvorschläge nehme ich nach wie vor gerne, der Download findet sich weiterhin oben rechts oder direkt hier.
  • Im Tanelorn-Forum hatte Athair („… in der Mitte der Zauberferne“) seinen wesentlich hübscheren, ebenfalls handgezeichneten Charakterbogen für Stufe 0 Charaktere gepostet. Darüber hinaus war so freundlich und hat mir erlaubt, dass ich den hier hochladen darf. Wäre einfach zu schade wenn den nicht mehr Leute zu Gesicht bekommen. Download über den Link hier (PDF) und oben rechts über das Menü.
  • Ein weiterer Nachtrag zu meinem Beitrag zum RSP-Karneval im letzten Monat: The Gongfarmer’s Almanac ist ein weiteres Zine, von der Google+ Community erstellt und zum kostenlosen Download bei Google Drive verfügbar. Auch über das Menü erreichbar. Die fehlenden Links aus dem Ursprungspost und dem Update habe ich auch ergänzt.
  • Einfach weil es so gut ist habe ich einen direkten Link zu dem DCC RPG Reference Sheets Booklet vom Blog People them with Monsters zur Kategorie Spielmaterial hinzugefügt, das ist echt unglaublich gut! Auf der Homepage gibt es auch einen Link zum Print-on-Demand bei Lulu.com und weitere nützliche Downloads.

Um etwas Druck aufzubauen, damit das auch wirklich was wird, der kurze Teaser, dass es wohlmöglich auf Dauer eine deutsche Version des 0-Level Party Generators von Purple Sorcer Games und des Street Kids of Ur-Hadad urban funnel adventure tool kit aus #1 des Metal Gods of Ur-Hadad Zine geben könnte. 😉

[RSP Karneval] Fanzines für das DCC RPG – Update

Ein kurzer Nachtrag zum gestrigen Beitrag.

Tatsächlich sind mir noch drei Fanzines durch die Lappen gegangen auf die ich noch aufmerksam gemacht wurde, bzw. die ich beim stöbern gefunden habe.

Da mir alle drei neu sind kann ich nicht sehr viel dazu sagen.

 

Dungeon Lord
http://thedungeonlord.blogspot.de/2015/11/dungeon-lord-issue-2-wayne-con-issue-is.html
http://www.rpgnow.com/browse/pub/7512/Death-Machine-Press

Dungeon Lord bietet in bisher zwei Ausgaben Inhalte für das klassische DCC, z. B. Abentuer, Dungeons, Klassen und Tabellen, in Ausgabe #2 z. B. aber auch ein Interview oder ein Gedicht.

Sanctum Secorum
http://sanctum.media/blog/index.php/dark-acquisitions/

Sanctum Secorum ist ein Podcast in dem pro Folge ein Appenidx-N-Buch besprochen wird. Passend zum jeweiligen Buch gibt es zusätzlich Material für das DCC RPG das in einer Art Zine veröffentlicht wird, bisher vier Ausgaben, es gibt jeweils neue Monster, (magische) Gegenstände und Waffen, Patrons, …

Dispatches from the Raven Crowking
http://www.rpgnow.com/product/152084/

In diesem Zine sind Beiträge aus dem Blog von Daniel Bishop (Raven Crowking’s Nest) zusammengefasst. Daniel Bishop arbeitet z. B. bei Purple Duck Games mit und ein Free RPG Day Abenteuer von Goodman Games stammt auch von ihm. Hierin gibt es bisher aber weniger spieltechnischen Inhalt, sondern vielmehr Artikel über das Spiel. Bisher gibt es nur eine Ausgabe aus August ’15, da diese aber auch Vol. 1 heißt und sein Blog genug Material für weitere Ausgaben bietet bin ich ganz zuversichtlich, dass noch mehr kommen wird.

 

So viel als kurzer Nachtrag, der Vollständigkeit halber.

[RSP Karneval] Fanzines für das DCC RPG

Update: Mir sind tatsächlich drei Zines durch die Lappen gegangen, diese habe ich in einem Update vom 25.11.15 nachgeliefert.


 

Heute möchte ich mich am Rollenspiel Karneval des Monats November beteiligen, das Thema lautet: Fanzines.
Organisiert wird er diesen Monat von Mondbuchstaben, die Einleitung dazu gibt es hier, den Thread im RSP-Blogs-Forum hier.

 

Am Rande habe ich ja schon ein paar Fanzines erwähnt, und unter der Rubrik „Magazine“ findet man bereits Links zu den mir bekannten Fanzines für das DCC RPG. Ich muss gestehen, dass ich noch nicht wirklich viele durchgelesen habe, ich nutze aber die Gelegenheit einen kurzen Überblick zu geben was die verschiedenen Fanzines für Themen haben.

 

Metal Gods of Ur-Hadad
http://www.kickassistan.net/p/metal-gods-of-ur-hadad-zine.html

Von Metal Gods of Ur-Hadad sind bisher drei Ausgaben erschienen. Die Aussage der Autoren ist, dass das DCC RPG das „most Metal“ der OSR-Rollenspiele ist. Diesen Ansatz wollen sie weiter vertiefen und die Atmosphäre ordentlicher Metal-Alben-Cover heraufrufen, Ausgabe #2 ist z. B. mit „This Zine goes to Eleven“ untertitelt. Offensichtlich eine kleine Anspielung…
Inhaltlich wird eine eigene Kampagnenwelt aufgebaut, eben jene der Metalgötter. Es gibt Hintergrundinfos zur Welt, Abenteuer und Trichter, neue Patrons und einiges mehr.
Aufgrund des Themas liegt mir Metal Gods sehr am Herzen, ist aber auch sonst tatsächlich gut.

CRAWL!
http://crawlfanzine.blogspot.com/

CRAWL! ist wohl das Fanzine schlechthin für das DCC RPG und bringt es auf mittlerweile 10 Ausgaben. Ich habe irgendwie das Gefühl, dass es nichts gibt, was nicht schon thematisiert wurde, aber es kommt immer wieder etwas neues. In der letzten Ausgabe z. B. Regeln für den Seekampf, einige Ausgaben vorher wurden Feuerwaffen eingeführt, und über alle Ausgaben hinweg gibt es neue Klassen, neue Abenteuer, neue Gegenstände, …
Dicke Empfehlung!

Crawling Under a Broken Moon
http://crawlingunderabrokenmoon.blogspot.de/p/blog-page.html

Crawling Under a Broken Moon bringt in bisher ebenfalls 10 Ausgaben ein postapokalyptisches Setting für DCC RPG. Auch hier bekommt man alles was man zum Bespielen eines solchen Settings braucht: Hintergrundinfos, Klassen, Gegenstände, Abenteuer, Patrons, …
Wer DCC RPG mit einem postapokalyptischen Einschlag spielen will kommt hier nicht dran vorbei.

Crawljammer
http://crawljammer.blogspot.de/

Crawljammer auf der anderen Seite schießt DCC ins Weltall. Hiervon gibt es 6 Ausgaben und man bekommt alles für ein Weltraumsetting: Infos zu Planeten, Regeln für Raumschiffe, neue Klassen, Aliens, Waffen, mehr Patrons, …

Black Powder, Black Magic
http://stormlordpublishing.com/?s=black+powder+black+magic

Der Name lässt es erahnen, es geht in den Wilden Westen. Zwar bisher nur 2 Ausgaben (von August ’15), aber dafür trotzdem schon reichlich Inhalt. Es gibt eine eigene Zeitlinie als Hintergrund, 100 Berufe für Stufe 0 Charaktere, einen Trichter, Anpassungen der Standardklassen, Regeln für Feuerwaffen, …
Also ein drittes alternatives Setting das echt spannend und spielenswert klingt.

D.A.M.N!
http://www.rpgnow.com/product/124225/DAMN-Issue-1

Hätte eigentlich das Zeug zum Standardwerk, ist bisher leider bei einer Ausgabe in 2013 geblieben, die es jedoch in sich hat. 64 Seiten mit 4 Abenteuern, einer neuen Klasse und einem Leitfaden zum Umwandeln von Material für das DCC RPG.
Kürzlich hatte ich in den Kommentaren noch die Hoffnung geäußert, dass sich eine Ausgabe 2 abzeichnen würde, das hat sich aber wohl leider zerschlagen. Wenn soll wohl ein Neustart unter anderem Namen anstehen. Ich werde berichten.

 

Soweit ein kurzer Überblick über die mir bekannten Fanzines für das DCC RPG. Kennt ihr noch weitere, und wie findet ihr die hier vorgestellten?

 

Ganz am Ende noch der Hinweis, dass das Kickstarter Projekt für die 4. Auflage in den letzten 24 Stunden ist: https://www.kickstarter.com/projects/1409961192/dcc-rpg-4th-printing/comments